EIN HINGUCKER: Hückeswagener Altstadt als Kohle-Gemeinschaftszeichnung der Schüler

In der Projektwoche Kunst gestalteten die Schüler der Projektgruppe 15 „Licht und Schatten – Kohlezeichnungen“ (Leitung: Hans-Gerd Mebus) ein eindrucksvolles großformatiges Bild der Hückeswagener Altstadt. Es wird nun in einer öffentlichen Versteigerung den Hückeswagener Bürgern angeboten:

Die Altstadt von Hückeswagen mit Schloss und Pauluskirche

Die 17 Schüler von Projekt 15 gestalteten unter Anleitung von Hr. Mebus diese Großbild-Kohlezeichnung.

An den letzten beiden Tagen der Projektwoche zeichneten die Schüler unter Anleitung auf eine große Platte einen Blick auf die Hückeswagener Altstadt.
Dieses Bild (Maße: ca. 140 x 80 cm2) wird nun zugunsten des Schulfördervereins öffentlich versteigert und ist dazu in einem Fenster der Galerie Marques in der Islandstraße ausgestellt. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an Frau Marques für die großzügige Unterstützung!

Die Aktion läuft ab sofort und endet mit dem Altstadtfest. Die Übergabe des Werkes an den erfolgreichen Bieter, der das Endgebot abgegeben hat, wird dort öffentlich erfolgen (wenn organisatorisch möglich gegenüber der Galerie auf der kleinen Bühne Islandstraße oder sogar auf der großen Bühne auf dem Schlosssplatz).

Das Mindestgebot beträgt 250.- EUR.

Gebote können ab sofort schriftlich zu den Öffnungszeiten der Galerie (montags u. donnerstags 14.30-18.30 Uhr) in der Galerie Marques abgegeben werden oder auch an Hr. Mebus (Adr. s.u.) geschickt werden.

Wöchentlich wird der aktuelle Stand der Auktion, sprich das Höchst­gebot, im Schaufenster der Galerie bekannt gegeben.

Aufgrund der Dimensionen des Bildes wäre eine Ersteigerung sicher auch interessant für ansässige Banken, Firmen …

Für Fragen und weitere Informationen wende man sich bitte an:

  •  den Künstler u. Projektleiter
    Hans-Gerd Mebus
    Tel. 0173 – 28 12 113
    Untermausbach 1, 51688 Wipperfürth
  • den Vorstand des Schulfördervereins
    Joachim Kutzner (2. Vors.)
    Tel. 0171 – 11 09 401
    Jung-Stilling-Str. 47, 42499 Hückeswagen

Zur Entstehung des Bildes:

Auf der weiß grundierten Platte skizzierte Hr. Mebus die Konturen der Gebäude vor, sodass die Perspektive der Häuser und Details wie Fenster usw. erkennbar waren.
Zum Ziehen gerader Linien durften die Kinder ein Lineal benutzen – wegen der für sie ungewohnten senkrechten Position der zu bemalenden Fläche.
Hinweise auf den richtigen Schattenfall und den Umgang mit der bei Kohle­zeichnungen üblichen Radierknete wurden gegeben.
Die Bäume haben die Kinder völlig selbstständig ergänzt. Einige Konturen hat der Künstler nachträglich eingefügt.

Die Schülerin Paulina Dembowski (3. Klasse) in der Ausgabe 3 des „Bibi-Express“, der Schülerzeitung der Bibliotheks-AG der Schule:

„In Projekt 15 war es toll. Wir haben alle möglichen Bilder gemalt: einen Leuchtturm, eine Blume, einen Baum, eine Vase … und so weiter.
Mit Kohle zu malen ist gar nicht so einfach.
Das war auch keine normale Grillkohle, wie man gedacht hat, sondern das waren sehr zerbrechliche Kohlestäbchen.
Bei den Bildern mussten wir Schattieren und Licht ins Bild bringen. Das war einfach toll.
An den letzten beiden Tagen haben wir wirklich alles übertroffen: Hans-Gerd (unser Leiter) hatte am Donnerstag eine riesige Leinwand mitgebracht. Darauf haben wir die Altstadt von Hückeswagen mit dem Schloss und der Pauluskirche gezeichnet – jedes Kind aus der Projektgruppe einen Teil. So ist ein großes Gemeinschaftsbild entstanden.“

An dem Bild beteiligt waren diese Schüler:

  • Lina Schäfer,
  • Johanna Reiß,
  • Laura Langenberg,
  • Luca Jardin,
  • Paul Pütz,
  • Calvin Ehrlich,
  • Leon Streit,
  • Jendrik Engels,
  • Jonas Fricke,
  • Paulina Dembowski,
  • Melissa Salihi,
  • Tabea Berger,
  • Daren Apfel,
  • Theo Kruschinski
  • und zwei Gastkinder aus Grebeni:
  • Tanja und
  • Alexej.

—————————

Lesen Sie hier die Artikel dazu in der Lokalpresse:

 Text: Joachim Kutzner & Hans-Gerd Mebus

Über Joe

Ehrenamtlicher Berater Neue Medien an der GGS Kölner Straße und 2. Vorsitzender des Schulfördervereins Zu meinen Hobbies steht mehr auf meiner Homepage.
Dieser Beitrag wurde unter Auktion Altstadt - Kohlezeichnung, P-15: Licht & Schatten: Kohlezeichnungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar