Der letzte Tag :(

 

Freitag: Die Herzen aus Holz sind fertig.

Freitag: Die Herzen aus Holz sind fertig.

Projekt 8

 

Heute ist alles aus.

Heute waren wir das  letzte Mal in den Klassen.
Alle Leute von den Projekten waren ziemlich traurig.

Enes arbeitete fleißig an seiner Stadt weiter. Es kam heraus, dass Francesca und Joanna geholfen haben.

Joanna und Francesca haben noch draußen ihre Herzen geschliffen.

Wieviel Herzen siehst du?

Wieviel Herzen siehst du? - Vier? - Dann musst du zum Augenarzt!

Wir haben gefragt, warum sie das Projekt nicht verlassen wollen. Darauf  antworteten sie, dass sie gerne mit Holz arbeiten und es ihnen sehr viel Spaß macht.

Interessiert euch unser Film aus Projekt 8, in dem wir auch Rebekka, Joanna und Francesca interviewt haben? Er ist fast 4 Minuten lang.  Dann müsst ihr HIER klicken.

Frau Becker hat es nicht gefreut, dass die Projektwoche so schnell um ging.  Sie hat uns gelobt, dass wir (Samira und Pia) sehr gute Reporter wären.

Im letzten Moment wurden wir gerufen, um ein letztes Foto zu machen:
Ein Herz, das alle Gruppenmitglieder signiert haben.

Zum Schluss signierten alle ein Herz.

Zum Schluss signierten alle ein Herz.

Wir wünschen Projekt 8 noch einen schönen letzten Tag!

——————————————————–

 

Ballontiere in Projekt 7

Ballontiere in Projekt 7

Projekt 7

 

Auch für Projekt Sieben war es der letzte Tag.
Sie arbeiteten mit Vollgas, um rechtzeitig fertig zu werden.
Die Ballontiere  sahen schon richtig gut aus:

Ballon-Mäuse und andere Tiere in Projekt 7

Ballon-Mäuse und andere Tiere in Projekt 7

Leider können  wir nicht mehr schreiben, weil die Zeit drängt 🙁
Sorry – aber ihr könnt euch ja noch das Interview mit Frau Gawinski ansehen. Sie versucht gerade eine Ballon-Maus zu reparieren, der die Luft ausgegangen ist.

Warum Frau Gawinski eine Ballon-Maus reparieren muss.

Wir werden in unserem Blog weiter berichten, auch wenn die Projektwoche zu Ende ist.

Hinweis:
Wenn ihr die Bilder nicht findet, dann müsst ihr auf die Überschrift klicken.
Hr. Kutzner wird dazu aber auch eine kleine Hilfe schreiben. [Hat er schon :-)]

Bis zum Tag der „Offenen Tür“ gibt es bestimmt noch ein paar Artikel von uns …

PIA UND SAMIRA     🙂

Dieser Beitrag wurde unter P-07: Gips & Pappmaschee, P-08: Figuren aus Holz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Der letzte Tag :(

  1. Joe sagt:

    Übersehen 🙂

  2. Pia sagt:

    Danke für die Kommentare

  3. Rene sagt:

    Super Blog, sehr informativ und schoen gemacht.

  4. Joe sagt:

    Seid nicht traurig, Samira und Pia:

    Aus ist PROKUTABU noch lange nicht!

    Denn nächste Woche können alle PROKS, die möchten, am Dienstag und Donnerstag von 15-17 Uhr im PC-Raum noch weitere Artikel schreiben, Bilder + Videos einstellen, wozu ihr in der Projektwoche keine Zeit hattet.

    Und dann kommt der Tag der Offenen Tür:
    Darüber wird PROKUTABU berichten MÜSSEN!
    Da werden alle PROKS gebraucht:

    A) um im PC-Raum euren Eltern, Geschwistern, anderen Verwandten und einfach allen, die sich für PROKUTABU interessieren, zu zeigen, wie man sich in PROKUTABU zurecht findet, wie man Artikel anwählt, Videos von Interviews schaut usw.

    B) um in die Ausstellungen der anderen Projektgruppen zu gehen und dort neue Aufnahmen zu machen für die Berichterstattung vom Tag der Offenen Tür.

    PROKUTABU wird danach mindestens noch ein ganzes Jahr im Internet zu lesen sein – mindestens!

    Und mal sehen:
    Vielleicht entwickelt sich aus diesem Projektwoche-Kunst-Tagebuch ja das SCHUL-TAGEBUCH, der GGSKS-Blog (GGS ist klar, KS für Kölner Straße), für das nächste Schuljahr … wo ihr Schüler euch über den Alltag in der Schule austauschen könnt und den Blog-Lesern über das berichtet, was in der Schule los ist.
    Eine AG unter meiner Leitung bildet dann die Redaktion …

    Ideen, die mir heute beim Aufräumen des PC-Raums nach Unterrichtsende gekommen sind …

    Merke:
    „Jedes Ende ist ein Anfang.“

Schreibe einen Kommentar